stAlucards eyes
Nonsense rant

 

Der Abendstern wollte einen Eintrag – der Abendstern kriegt seinen Eintrag (auch wenn ich absolut keine Ahnung habe, was aus meinem real life ich schreiben soll...).


Okay... mit welcher bedeutungslosen Kleinigkeit fange ich am besten an?

Dem Rindviech. Auch Mr. beleidigte Leberwurst genannt. Oder M.

Ich bin zwar paranoid bis zum geht-nicht-mehr, aber so wie der sich aufführt, ist das keine Paranoia meinerseits, sondern nichts anderes als die schreckliche Wahrheit – er mag mich.

Hat er sogar gesagt, von daher.

Warum passiert sowas immer nur mir?

Ich habe panische Angst vor Kerlen. Ich werde zwar immer besser darin, diese Angst unter Kontrolle zu kriegen, aber dann kommt er einfach mal an und meint, er mag mich und dann ist sie wieder da, meine altbekannte Freundin – die Panik.

Ich gehöre zwar nicht unbedingt zu der Sorte Mensch, die sich viel aus den Emotionen Anderer machen (mal abgesehen davon, dass ich mit vielen dieser Gefühle nichts anfangen und mit ihnen nicht umgehen kann), aber mit M. bin ich irgendwo eben doch befreundet und deshalb ist es nicht unbedingt so einfach ihn so eiskalt abzuservieren, wie ich es bei jedem anderen ohne Bedenken tun würde.
Etwas in mir sagt mir, dass ein so gefühlskaltes Vorgehen falsch wäre. Ich glaube, das nennt man Gewissen.

Hallo Gewissen.

. . .

Und jetzt geh wieder weg. Ich mag dich nämlich nicht.


Meine Mutter kam heute auf die irre Idee, mich zum Kuchenbacken einzuspannen.
Dagegen gabe ich ja nichts, ich kriege immerhin einen einfachen, aber essbaren und durchaus genießbaren Googlehupf hin, aber...

Ich sollte den Quark vorbereiten. Also Eier, Zucker, Quark, ... und alles gut verühren. Da fing dann mein Problem an.

Das Endprodukt befand sich nämlich überall, nur nicht in der Schüssel.

Ich hatte den Quark im Gesicht (jaja, man sollte seine Hackfresse nicht so tief in die Schüssel stecken, während man rührt xD), in den Haaren, auf der Anrichte... und sehr großzügig auf meinem T-Shirt, was aber mit voller Absicht geschehen war, weil ich mir den Quark, der über den Schüsselrand auf meine Hände geschwappt war, irgendwo abwischen musste und das T-Shirt gerade so günstig in der Nähe war...

Ich frage mich, wo im Endeffekt mehr Quark war – auf mir oder dem Kuchen.


Noch etwas über eine Woche und ich fahre nach oben.
Nein, nicht in den Himmel.

Da will man mich nicht haben.

Uns.

Also mich und meine Tausend Stimmen.

Also, jedenfalls: nach oben.
Zu meiner Ex. Mit der ich befreundet geblieben bin, weil es einfach schade gewesen wäre, sich wegen so einem Schwachsinn wie Liebe nach der Trennung wieder völlig voneinander zu entfernen.

Jap.

Ich bin immernoch der Überzeugung, dass Liebe nur eine Illusion ist.


Ansonsten... keine Ahnung, es gibt nichts Neues. Zumindest nichts, was hier einen Bericht wert wäre.

Natürlich, ich könnte jetzt lang und breit erzählen, was alles in dem RPG Neach los ist, aber da wäre ich noch 2010 nicht fertig xD

29.7.09 22:51
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lady Beckett (29.7.09 23:11)
Ich stelle mir das Guy gerade als durch die Küche torkelndes Quarkungetüm vor. Göttlich. xD
Achja... schon schön, wenn Ex-Paare befreundet bleiben können, weil sie was Wichtiges bezüglich Liebe (ha, ha) erkannt haben.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

NAVIGATION

Guests
Design
Gratis bloggen bei
myblog.de